manifestation-boost-header

15+ Manifestieren Techniken & Methoden

First Image
Second Image

Hier kommen 15+ Manifestations-Techniken, die dir dabei helfen werden, mit deiner gewünschten Manifestation in Resonanz zu gehen, so dass sie sich in der Außenwelt manifestiert.

Die Methoden und Techniken sind darauf ausgerichtet, deinen Fokus zu trainieren, in den Energie-Fluss (Flow) zu kommen, eine Alltags-Routine zu entwickeln, dein Unterbewusstsein umzuprogrammieren und in einen bewussten Zustand im Hier und Jetzt zu kommen.

Einige dieser „Manifestieren Methoden“ helfen dir auch dabei, eine neue Version von dir selbst zu erschaffen und letztendlich zu sein und zu verkörpern, was du wirklich sein willst. Es sind so gesehen spirituelle Stützhilfen, denn du manifestiert in Wirklichkeit 24/7 – nur halt die meiste Zeit unbewusst.

Die Techniken und Methoden helfen dabei deine „Manifestations-Energie“ bewusster einzusetzen und zu fokussieren, denn genau darauf kommt es an.

Hier sind 15+ Artikel mit starken „Manifestieren Techniken“ und „Manifestieren Methoden“:

15+ effektive Manifestieren Techniken & Methoden:

identity shifting anleitung

Identity Shifting Anleitung: 3 Schritte ins neue Leben

Diese Identity Shifting Anleitung beinhaltet 3 Schritte, mit denen man das gesamte Leben zum Positiven verändern kann. Mächtig!
Mehr Lesen

identity shifting deutsch

Identity Shifting: 10x schneller Manifestieren & Transformieren

Mit Identity Shifting (deutsch: Identitätsverschiebung) kannst du mega schnell eine neue Realität manifestieren & dich maximal transformieren!
Mehr Lesen

kaizen methode

Kaizen Methode: Nutze die 4 bärenstarken mentalen Effekte

Die Kaizen Methode ist super mächtig. Check die Beispiele. Ich zeige dir, wie du diese mentale Wunder-Technik im Alltag anwendest.
Mehr Lesen

laotse zitate loslassen

Laotse Zitate über das Loslassen: Lerne vom Meister

12 befreiende Laotse Zitate zum Loslassen + Erklärung. Verstehe die Weisheiten und nutze sie für dein Leben und das Manifestieren.
Mehr Lesen

Ins Hier und Jetzt kommen

Ins Hier und Jetzt kommen: 10 Techniken!

Mit diesen 10 Techniken kannst du schnell ins Hier und Jetzt kommen. Verstehe den tieferen Sinn dahinter und öffne die Tür…
Mehr Lesen

In den Gott-Modus eintauchen

In den Gott-Modus eintauchen

Wie man aus dem Nichts in den Energiefluss (Gott-Modus) eintauchen & Informationen, Eingebungen etc. empfangen kann.
Mehr Lesen

Unterbewusstsein umprogrammieren im Schlaf

Die Zeit vor dem Einschlafen: Die wichtigsten 5 Minuten

Du willst dein Unterbewusstsein umprogrammieren im Schlaf? Nutze die wichtigsten 5 Minuten des Tages – die Einschlafphase.
Mehr Lesen

Muskeln mental trainieren - 2 Studien

Muskeln mental trainieren: 2 Studien

Kann man Muskeln mental trainieren? 2 Studien zeigen auf, dass es geht. Der Geist ist in der Lage, die Muskelkraft zu steigern.
Mehr Lesen

Neville Goddard - Telefontechnik (Sofort-Umschreibung)

Neville Goddard: Telefontechnik (Sofort-Umschreibung)

Eine effektive Technik über die Neville Goddard immer wieder spricht ist die Sofort-Umschreibung aka Telefontechnik.
Mehr Lesen

Der magische Stift und das Wunschtagebuch - Manifestationstechnik

Manifestations-Technik: Magischer Stift & Wunschtagebuch

Eine Manifestations-Technik, in welcher du einen magischen Stift und ein Wunschtagebuch benutzt. Spielerisch Manifestieren.
Mehr Lesen

Die Wichtigkeit des inneren Selbstgesprächs - Neville Goddard

Neville Goddard: Die Wichtigkeit des inneren Selbstgesprächs

Neville Goddard über die Macht unseres inneren Selbstgesprächs und meine Analyse & Erkenntnisse dazu.
Mehr Lesen

Neville Goddard - Die Macht der Vorstellung

Neville Goddard – Die Macht der Vorstellung

Neville Goddard über die Macht der Vorstellung. Verstehe, warum Vorstellungskraft beim Manifestieren so wichtig ist.
Mehr Lesen

Dankbarkeits-Techniken & Warum Dankbarkeit so gut ist

Dankbarkeits-Techniken: Warum Dankbarkeit so gut ist

Dankbarkeits-Techniken und warum Dankbarkeit für das Manifestieren und den Manifestations-Prozess so gut ist.
Mehr Lesen

Mental vergegenwärtigen statt Visualisieren - Dr. Joe Dispenza Style

Mental Vergegenwärtigen statt Visualisieren

Mentales Vergegenwärtigen ist in Bezug auf das Manifestieren viel stärker, als lediglich zu Visualisieren. Nutze alle deine Sinne.
Mehr Lesen

Gewicht abnehmen - Traumkörper manifestieren mit dem Gesetz der Anziehung

Gewicht abnehmen & Traumkörper manifestieren: So geht´s!

Wie du mit dem Gesetz der Anziehung Gewicht abnehmen und deinen Traumkörper manifestieren kannst. (inklusive Anleitung)
Mehr Lesen

Bob Proctor liest jeden Tag dasselbe Buch.

Bob Proctor Style: Jeden Tag dasselbe Buch lesen

Bob Proctor liest jeden Tag dasselbe Buch – seit nunmehr fünf Jahrzehnten. Warum tut er dies? Was steckt dahinter?
Mehr Lesen

17 Sekunden Technik von Abraham Hicks

Abraham Hicks: 17 Sekunden Technik

Bei Abraham Hicks 17 Sekunden Technik geht es um die Kraft und Hebelwirkung, welche reine Gedanken entfalten können.
Mehr Lesen

Du manifestierst auch ohne „Manifestieren Methoden & Techniken“ 24/7

Ich möchte dich hier nochmal darauf aufmerksam machen, dass du die ganze Zeit manifestierst – also 24/7 und nicht nur wenn du „Manifestieren Techniken“ oder „Manifestieren Methoden“ anwendest.

Viele Menschen denken, aufgrund der teilweise echt schlechten Informationen im Internet, dass man nur manifestiert, wenn man eine bestimmte Technik anwendet, z.B. 15 Minuten etwas visualisiert. Dies ist falsch! Wir manifestieren die ganze Zeit und zwar in Abhängigkeit zu unserer Energie-Signatur und unserem Bewusstseins-Level – also dem was wir im Hier und Jetzt energetisch ausstrahlen und dem an was wir energetisch (unterbewusst) anhaften und dem was wir innerlich als wahr annehmen.

Wenn du z.B. 15 Minuten dein Ziel visualisierst, dann ist dein Fokus (also dein Bewusstsein) in diesen 15 Minuten nur stärker auf dieses Ziel ausgerichtet als sonst. Du fütterst dein Ziel, bzw. deine Vision in diesen 15 Minuten mit deinem Bewusstsein und schenkst diesem Ziel mehr Aufmerksamkeit.

Dies hat eine Reihe von Vorteilen, wenn du es öfters machst. Du gehst beispielsweise tiefer in Resonanz (Frequenz-Übereinstimmung) mit dem Ziel oder programmierst es in dein Unterbewusstsein ein, wodurch es automatisch mit deiner „Schöpfer-Energie“ gefüttert wird.

Um jedoch auf einem hohen Level zu manifestieren, sollte deine allgemeine Energie-Signatur möglichst rein sein (frei von Widerständen, Blockaden und negativen Glaubenssätzen) und dein Bewusstseins-Level hoch.

Warum? Weil du eben jede Sekunde und jede Stunde manifestierst und eben auch das, an was du dich innerlich und unterbewusst energetisch „angehaftet hast“. Deine Außenwelt ist der Spiegel (das Ergebnis) deiner Innenwelt, deinen unterbewussten Glaubenssätzen und dem, was du im Hier und Jetzt ausstrahlst.

Wer diesen Mechanismus verstanden hat, der wird auch verstehen, dass das persönliche Leben besser wird, wenn man eine höhere Energie-Signatur und ein höheres Bewusstseins-Level erreicht.

Welche Dinge man hierfür im Detail meistern muss, habe ich in diesem Artikel über das 5D Bewusstsein aufgezählt.

Wichtig: Du musst nicht perfekt sein! Versuche einfach allgemein bewusster zu werden, dann bist du auf einem sehr guten Weg.

„Manifestieren Methoden“ und „Manifestieren Techniken“: Nützliche Werkzeuge

Wie ich bereits erwähnt habe, ist eine reine Energie-Signatur, so wie ein hohes Bewusstseins-Level mega wichtig, da man hier als „Nebeneffekt“ ein besseres Leben manifestiert und mehr Manifestationen verwirklicht. Die Selbstmeisterung (also Arbeit an sich selbst) sollte immer die höchste Priorität haben, da man dadurch gleichzeitig die eigenen Manifestations-Fähigkeiten verbessert.

Trotzdem sind die sogenannten „Manifestieren Methoden“ und „Manifestieren Techniken“ nicht außer Acht zu lassen, denn mit ihnen können wir spielerisch genau zu dieser Selbstmeisterung beitragen und bestimmte Komponenten des Manifestierens meistern.

Ich möchte dir hier ein paar Vorteile aufzählen, damit du besser nachvollziehen kannst, was ich meine.

Vorteile der Anwendung von Manifestations-Techniken & Methoden

„Manifestieren Methoden“ oder „Manifestieren Techniken“ sind nützliche Werkzeuge, die dazu beitragen können, die eigenen Ziele zu erreichen und die gewünschte Manifestation wahr werden zu lassen. Sie helfen uns auch dabei, uns selbst zu meistern.

Hier kommen 8 Vorteile, warum diese mentalen Techniken so nützlich sind.

  1. Glasklare Zielsetzung

    Bei den meisten Manifestations-Techniken und Methoden müssen wir ein klares Ziel definieren und eine Absicht setzen. Dies ist sehr wichtig, da wir dadurch unser Bewusstsein vermehrt auf dieses Ziel ausrichten und es damit sozusagen füttern. Das Bewusstsein der meisten Menschen ist zerstreut und nie zielgerichtet. Daher kann es einen großen Unterschied machen, wenn man ganz genau weiß, was man erreichen und manifestieren möchte.

  2. Mehr Bewusstheit & Fokus

    Indem wir bestimmte Manifestations-Techniken praktizieren, wie z.B. die 17 Sekunden Technik, werden wir allgemein bewusster für das, was wir energetisch ausstrahlen. Wir lernen uns besser zu konzentrieren und werden mit der Zeit weniger anfällig für Ablenkungen.

  3. Programmierung des Unterbewusstseins

    Es gibt einige Manifestations-Methoden, mit denen man das Unterbewusstsein umprogrammieren kann, z.B. im Schlaf. Dies hilft uns dabei positive Glaubensätze zu verankern, die dann in Dauerschleife energetisch gefüttert werden und sich dadurch in die äußere Realität manifestieren können.

  4. Tiefere Selbsterkenntnis durch Selbstreflexion

    Bei einigen Methoden, die man anwendet, um zu manifestieren, muss man sich selbst reflektieren. Ein Beispiel hierfür ist die Reflexion des eigenen Selbstgesprächs nach Neville Goddard. Durch diese Selbstreflexion lernen wir uns selbst besser kennen. Dadurch können wir unsere negativen Verhaltensweisen immer besser identifizieren, was der erste Schritt dafür ist, um sie abzustellen. Ebenso steigt durch die Selbstreflexion und Selbsterkenntnis unser Bewusstseins-Level, was für das passive Manifestieren im Alltag sehr wichtig ist.

  5. Positive & erfolgsorientierte Denkweise

    Viele Menschen denken ausschließlich negativ oder in Worst-Case-Szenarien. Wenn man jedoch bestimmte Manifestations-Methoden anwendet, fängt man an in positiven und neuen Möglichkeiten zu denken. Dadurch kann man einen eventuell vorhandenen Kreislauf der Negativität durchbrechen und sich energetisch mit einer positiven Zukunftsvision verbinden.

  6. Mehr Geduld & innere Ruhe

    Da man Manifestations-Techniken wiederholend und öfters ausführen sollte, damit sie einen wirklichen Effekt haben, trainiert dies unsere mentale Ausdauer und Geduld. Oftmals ist es nämlich so, dass die Manifestation zeitversetzt eintritt. Geduld ist somit ein wichtiger und stark unterschätzter Faktor beim Manifestieren. Indem wir unsere Geduld trainieren, werden wir allgemein ruhiger und ausgeglichener, was gut für unsere ausgestrahlte Energie-Signatur ist. Geduld beim Manifestieren hängt auch zu gewissen Anteilen zusammen mit dem Loslassen, wie Laotse schon wusste.

  7. Höhere Schwingungen und Frequenzen

    Es macht Spaß so manche Manifestations-Techniken anzuwenden und sich mit der gewünschten Zukunfts-Version zu verbinden. Dies bringt uns in höhere Schwingungen und Frequenzen, was wiederum dazu führen kann, dass sich die Manifestation schneller in der Außenwelt zeigt.

  8. Besseres Selbstbild

    Manifestations-Methoden wie das Identity Shifting können dazu beitragen, dass wir ein positiveres Selbstbild entwickeln, was sehr gut für unsere ausgestrahlte Energie-Signatur ist. Wir sollten uns selbst akzeptieren und lieben, wie wir sind, da wir uns dadurch erst wirklich erlauben, dass zu manifestieren, was wir haben wollen.

Ich denke es ist klar geworden, dass die Techniken kraftvolle Werkzeuge sind, die sehr positive Effekte haben.

Es gibt noch mehr Vorteile, aber ich belasse es erstmal hierbei und mache mit etwas anderem weiter, was sehr wichtig ist.

Der wichtigste Schritt bevor du die „Manifestieren Techniken“ anwendest

Über diesen wichtigen Schritt liest man auch leider fast gar nichts im Internet.

Es ist: Der Ausgangspunkt aller „Manifestieren Techniken“ und „Manifestieren Methoden“.

Der Ausgangspunkt ist immer die Annahme und Akzeptanz deiner momentanen Situation.

Dies hört sich etwas widersprüchlich an, aber es ist wichtig. Denn indem du annimmst und akzeptierst was ist, machst du Energie frei, die du dann für die Erschaffung von etwas Neuem benutzen kannst. Andernfalls fokussierst du immer nur das Problem oder den Mangel.

Wenn du mehr dazu erfahren möchtest, check meine Manifestieren Anleitung. Dort ist es der erste Schritt. Mega wichtig!

Letzte Anmerkungen zu den Manifestations-Techniken

Grundsätzlich kann man sagen, dass bei Manifestationen und dem Schöpferprozess immer eine Vielzahl an Vorgängen ablaufen. Sie basieren immer auf mehreren Faktoren, die unser „Sein“ ausmachen.

Wichtig sind vor allem folgende zwei Punkte:

  • Das Bewusstseins-Level
  • Die ausgestrahlte Energie-Signatur und Frequenz

Hier spiegeln sich wiederum die anderen Unterpunkte wieder, wie z.B.

  • die Grundstimmung
  • Gedanken- und Gefühlszustände
  • unterbewusste Glaubenssätze
  • Ego- oder Herz-Zentriertheit
  • das Selbstbild
  • die eigene Wahrnehmung
  • Geduld & Ausgeglichenheit
  • Fokus

Und genau dieses „Sein“, indem sich all dies widerspiegelt, entscheidet letztendlich darüber, was und wie wir manifestieren.

Wichtig: Man muss nicht alles wissen und alles richtig machen, oder überall sehr gut sein. Wichtiger ist es Spaß zu haben und zu versuchen einfach bewusster zu werden.

Am Ende geht es oft einfach nur darum, wirklich das zu Sein, was man verkörpern möchte. Die Manifestations-Techniken sind nur Hilfen hierfür.

Letztendlich ist Manifestieren nur ein Nebeneffekt deines allgemeinen Bewusstseins-Levels, bzw. deiner Energie-Signatur. Bringst du diese auf ein hohes Level, bist du verbunden mit dem „Göttlichen“ und als Nebeneffekt manifestiert du nach und nach, dies in dein Leben, was du willst und wofür du bereit bist.

Wenn man ohne Techniken und Methoden Manifestieren will und das Ganze möglichst einfach angehen möchte, sollte man einfach meistern:

  1. Möglichst oft in einem ruhigen, liebevollen, dankbaren mentalen Zustand zu bleiben und möglichst wenig in das Ego-Selbst zu verfallen. Oder um es noch kürzer zu formulieren: Sei mehr in Liebe und Freude und weniger in der Angst und in Verurteilungen.

  2. Sich über die Frequenz bewusster zu werden, die man ausstrahlt. Denn mit dieser Frequenz wählst du letztendlich deine Realität aus.

  3. Sich selbst zu erlauben, dass zu sein oder zu bekommen, was man sein oder bekommen möchte.